//„Vollbremsung“ von Klaus Gietinger im Club Voltaire in Frankfurt
Klaus Gietinger26 Sep 2019
Diskussion

„Vollbremsung“ von Klaus Gietinger im Club Voltaire in Frankfurt

  • 19.00
  • Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt am Main

Klaus Gietinger wird am 26. September 2019 über sein Buch „Vollbremsung – Warum das Auto keine Zukunft hat und wir trotzdem weiterkommen“ im Club Voltaire in Frankfurt am Main sprechen. Klaus Gietinger, Hans-Jürgen Hammelmann und Markus Schmidt stellen ihre Pläne für einen Alternativen Gesamtverkehrsplan vor. Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr.

„In Zeiten des Klimawandels, von Dieselgate und massiver Umweltverschmutzung durch den Straßenverkehr, wollen wir aufzeigen, wie durch den massiven Ausbau des schienengebundenen öffentlichen Personennahverkehrs und gleichzeitiger Reduzierung des Autoverkehrs, eine Verkehrswende in Frankfurt zugunsten von Fußgängern, Rad- und Bahnfahrern geschaffen werden kann.“
Klaus Gietinger ist Sozialwissenschaftler, Autor und Regisseur; Hans-Jürgen Hammelmann ist Vorsitzender der AG Westend und sitzt für Die Linke im Ortsbeirat 2 (Bockenheim, Westend); Markus Schmidt Verkehrsexperte, Autor; alle drei von der Initiative Frankfurt22
Veranstalter: Initiative Frankfurt22 und Club Voltaire
Aus der Reihe „Abschied vom Auto?“ im Club Voltaire. Gefördert von der Stiftung Citoyen
Eintritt frei

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

buchkomplizen ist die neue Platzform für das politische Sachbuch