//„Kochen ist Politik“ von David Höner in Grünwald
David Höner13 Nov 2019
Buchvorstellung

„Kochen ist Politik“ von David Höner in Grünwald

  • 19.30
  • Cafe Grün im Haus der Begegnung, Tobrukstr. 2, 82031 Grünwald

David Höner wird am 13. Oktober 2019 sein neues Buch „Kochen ist Politik – Warum ich in den Dschungel gehen musste, um Rezepte für den Frieden zu finden“ im Cafe Grün im Haus der Begegnung in Grünwald vorstellen. Die Veranstaltung findet im Rahmes des SalonFestival statt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Kochen als erfolgreiche Friedenspolitik

Kochen ohne Grenzen. Statt Kitchen Battle setzt David Höner mit seiner Hilfsorganisation „Cuisine sans frontieres“ auf gelebte Küchendiplomatie und entwickelt dabei weltweit Rezepte für den Frieden – von Tschernobyl bis zum Kongo. Seit vielen Jahren reist der Koch und Autor David Höner durch die Krisenregionen der Welt, um Menschen beim Kochen und Essen zusammenzubringen – zahlreiche Projekte hat er inzwischen ins Leben gerufen. So wurde er mit seiner Hilfsorganisation „Cuisine sans frontieres“ zu einem kulinarischen Grenzgänger, der Verbindungen schafft. Am besten in einem einfachem Wirtshaus. Denn hier findet das Leben statt: Man verliebt, man streitet und vor allem man versöhnt sich. David Höner erzählt von friedenstiftenden Erfahrung und seiner Mission, die Welt mit einer kleinen Idee etwas besser zu machen: „Manchmal denke ich, das sind nur Tropfen auf den heißen Stein. Doch, wenn ich höre, dass seit unserer Küche in San Josecito die Kinder nicht mehr unterernährt sind, dass landlose Indigene in einem Hotel Arbeit gefunden haben und im North West Rift Valley in Kenia die verfeindeten Pokot und Turkana auf unserem Fest tanzen, bestätigt sich, dass diese selbst gestellte Aufgabe Sinn ergibt.“

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

buchkomplizen ist die neue Platzform für das politische Sachbuch