//Heike Leitschuh liest aus „Ich zuerst“ in der VHS Wetzlar / ENTFÄLLT
Heike Leitschuh03 Nov 2020
Buchvorstellung und Diskussion

Heike Leitschuh liest aus „Ich zuerst“ in der VHS Wetzlar / ENTFÄLLT

  • 18.00
  • Volkshochschule Wetzlar, Siedlerklause Saal, Unter dem Ahorn, 35578 Wetzlar

Am 3.11.2020 um 18 Uhr liest Heike Leitschuh aus ihrem Buch „Ich zuerst – Eine Gesellschaft auff dem Ego-Trip“ in der Volkshochschule Wetzlar.

In ihrem Buch „Ich zuerst! Eine Gesellschaft auf dem Ego-Trip“ (Westendverlag Frankfurt) fragt Heike Leitschuh, ob das ständige Konkurrenzdenken unsere Gesellschaft bedroht. Sie hat mit vielen Betroffenen im öffentlichen Dienst, im Sport, in Schulen, in Krankenhäusern, mit Forschern und Politikerinnen gesprochen. Ihre Bilanz: Neoliberales Gedankengut lässt die Solidarität und den Respekt der Menschen untereinander schwinden, verändert die Kultur und schadet somit der Gesellschaft. Immer mehr Menschen denken nur noch an sich, an die Karriere und die eigenen Bedürfnisse und behandeln ihre Mitmenschen dabei mitunter extrem mies. In der Politik und den Medien wird das Problem vernachlässigt. Höchste Zeit also, um umzudenken und gegenzusteuern, sowohl mit einer anderen Politik, als auch bei jeder/jedem einzelnen von uns. Sonst werden wir schon bald in einem Land leben, in dem alle nur noch sich selbst die nächsten sind und nur noch zählt, was sich rechnet. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Stadtbibliothek durchgeführt.

Kursgebühr 5 €, Anmeldeschluss 27.10.2020

DIE VERANSTALTUNG ENTFÄLLT.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

Westend