//Harald Lüders liest im „Literarischen Frühling“ in Ellershausen
Harald Lüders09 Apr 2022
Lesung und Gespräch

Harald Lüders liest im „Literarischen Frühling“ in Ellershausen

  • 14:00
  • Romantik Hotel Landhaus Bärenmühle, Bärenmühle, 35110 Frankenau

Im Frankfurter Bahnhofsviertel treffen viele Kulturen und Interessen auf einander, das führt zu Spannungen, manchmal zu Explosionen. Als auf eine Hinterhof – Moschee, die mitten zwischen Bordellen, Kneipen, Geschäften und Büros gelegen ist, ein Anschlag verübt wird, ist dem Journalisten Mitch Berger schnell klar, dass nicht nur Fremdenfeindlichkeit ein Motiv für diese Tat sein kann. War wirklich ein Rechtsextremist der Attentäter? Welche Rolle spielen die Pläne eines Londoner Immobilien-Fonds, der im Viertel Luxusappartements bauen will? In dem widersprüchlichsten und vielfältigsten Stadtteil der Mainmetropole ist nichts so, wie es zunächst zu sein scheint.

Der Frankfurter Autor Harald Lüders, der als Journalist das Bahnhofsviertel und sein Milieu vielfach erkundet hat, greift in diesem spannend aufgefalteten Kriminalroman die politischen Konfliktthemen der Gegenwart auf und durchleuchtet sie auf ihre Vielschichtigkeit. Und siehe da: es bleibt sogar ein bisschen Platz für die Liebe.

Moderation: Christiane Kohl

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

Westend