//Gesprächsabend „Das lange Schweigen – Zwischen Widerstand und Lebenshunger“
Nikolaus Münster14 Apr 2023
Gespräch zum Buch

Gesprächsabend „Das lange Schweigen – Zwischen Widerstand und Lebenshunger“

  • 18:00
  • Volkshochschule Mainz e.V., Karmeliterplatz 1, 55116 Mainz

Muenster_Schweigen_300RGB

Gesprächsabend mit dem Autor Nikolaus Münster „Das lange Schweigen – zwischen Widerstand und Lebenshunger“

Arnold Münster, der Vater des Autors, war der führende Kopf einer Widerstandsgruppe in Münster, wurde 1935 verhaftet und zu acht Jahren Zuchthaus verurteilt. Weil die Nazis den hochqualifizierten Wissenschaftler in der Forschung benötigten, begnadigte Reichsführer SS Heinrich Himmler ihn. Im Krieg heiratet er in den rauchenden Trümmern Frankfurts Lilly Curtius. Sie trennte sich zuvor von ihrer großen Liebe, einem nationalsozialistischen Klinikdirektor in Heidelberg. Arnold Münster hat über seine Vergangenheit stets den Mantel des Schweigens ausgebreitet. Erst vor wenigen Jahren hat ein Forscher in Münster die Hintergründe und Zusammenhänge dargestellt. Dies war dann der Anlass, mit der Sichtung aller noch vorhandenen Familiendokumente die Geschichte des gegensätzlichen Paares aufzuarbeiten: Er der Widerstandskämpfer – sie die Wegseherin. So entstand für den Autor erstmals ein umfassendes Bild seines Vaters.

Kursnr.: XE13115
Beginn: Fr., 14.04.2023, 18:00 – 19:30 Uhr
Dauer: 1 Termin
Entgelt: 11,00 €
C 2.19; vhs-Haus

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

Westend