//Geld regiert die Welt – wer regiert das Geld? Ulrike Herrmann in Frankfurt!
Ulrike Herrmann11 Okt 2017
Diskussion

Geld regiert die Welt – wer regiert das Geld? Ulrike Herrmann in Frankfurt!

  • 19.30
  • Matthäuskirche, Frankfurt am Main

Ulrike Herrmann im Gespräch mit Helge Peukert

Sie nennen sich „Wirtschaftsweise“ –  die nach Selbsteinschätzung mitunter den Eindruck erwecken  als handelten sie in „Gottes Auftrag“. Finanzakteure und Wirtschaftswissenschaftler gebärden sich öffentlich  gern mit religiösem Anspruch. Umso erstaunlicher erscheint ihre Hilflosigkeit bei der Vorhersage und der Bewältigung von Finanzkrisen.

Was ist daran persönlicher Hybris, institutionellen und politischen oder vielleicht theoretischen Unzulänglichkeiten geschuldet?

Zum letzten Punkt hat sich die Publizistin Ulrike Herrmann in ihrem neuen Buch „Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung. Die Krise der heutigen Ökonomie oder Was wir von Smith, Marx und Keynes lernen können“ geäußert. Der Titel stand viele Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

 

Diese Veranstaltung teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

Folgen Sie uns auf Facebook

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzbelehrung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen