//Buchvorstellung und Gespräch mit Emran Feroz
Emran Feroz16 Sep 2021
Buchvorstellung und Diskussion

Buchvorstellung und Gespräch mit Emran Feroz

  • 19.00
  • Linden-Museum Stuttgart, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart

Mit der Operation „Enduring Freedom“ begann am 7. Oktober 2001 der „Krieg gegen den Terror“ in Afghanistan, der bis heute zum längsten Krieg der USA und ihrer Verbündeten geworden ist, mit Tausenden Toten und Verletzten, auch unter den deutschen Soldaten. Dieser neokoloniale „Kreuzzug“ hat Wunden hinterlassen, die womöglich niemals heilen werden. Emran Feroz hat zum 20. Jahrestag diesen Krieg nun erstmals aus afghanischer Perspektive beschrieben. Er hat mit vielen Menschen vor Ort gesprochen: von Hamid Karzai über Taliban-Offizielle bis hin zu betroffenen Bürger*innen, die vor allem unter diesem Krieg gelitten haben. Durch die jüngsten Entwicklungen ist das Buch dramatisch aktuell.

In der Veranstaltung stellt Emran Feroz sein Buch „Der längste Krieg“ (Westend Verlag) vor und kommt mit dem Publikum ins Gespräch.
Moderation: Dr. Annette Krämer

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

Westend