//Nina Horaczek zur „Populistenbeschimpfung“ in Frankfurt
Nina Horaczek11 Sep 2017
Beschimpfung

Nina Horaczek zur „Populistenbeschimpfung“ in Frankfurt

  • 19.30
  • Gudes

Die simple Welt der Populisten

Frankreich, Holland, Deutschland, Österreich – die Populisten scheinen in Europa unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Und alle anderen agieren, als gäbe es keine Strategien gegen die rechten Volksverführer. Dabei besitzen Rechtspopulisten einen einfachen Kern, nämlich das selbstgestrickte Bild einer gespaltenen Gesellschaft: Hier sind WIR und dort sind die ANDEREN. Dieses Bild erklärt die Sprache, die Taktiken, die innere Organisation und die Eskalationsdynamiken der Rechtspopulisten auf ungemein klare Art. Der Kommunikationsexperte Walter Ötsch und die Journalistin Nina Horaczek zeigen in dieser »Anleitung zur Volksverführung« als fiktive Coaches, wie man erfolgreicher Populist wird. So entlarven sie klug und unterhaltsam die Tricks und Täuschungsmanöver der Demagogen und entschlüsseln ihre Codes – und Sie erfahren, was Sie selbst gegen rechte Endzeitpropheten tun können.

 

Das Projekt Populistenbeschimpfung beschäftigt sich mit der Omnipräsenz und aggressiven
Stimmungsmache populistischer Player vor dem Hintergrund der Bundestageswahl 2017. Das
Projekt greift hierbei erkennbare Tendenzen des künstlerischen Feldes auf, sich aktiv gegen das
Auftreten von Rechtspopulisten und offen neonazistischen Akteuren zu positionieren. Die
diskursive Erweiterung um die Wirkungsweisen permanent wirkender, liberaler Populismen
öffnet schließlich das Feld. Aus dieser Öffnung des Begriffsfeldes wird offenbar, dass
insbesondere die Kräfte des liberalen Populismus stark auf die etablierte Mitte der Gesellschaft
einwirken und sie so zu einem meist vernachlässigten Akteur werden lässt.

Diese Veranstaltung teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

Folgen Sie uns auf Facebook

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzbelehrung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen