Herausgegeben von Nils S. Borchers, Selma Güney, Uwe Krüger, Kerem Schamberger

Transformation der Medien – Medien der Transformation

Verhandlungen des Netzwerks Kritische Kommunikationswissenschaft

Die Medienlandschaft steckt durch Digitalisierung und Globalisierung in einem epochalen Umbruch. Doch welche Chancen und welche Gefahren birgt das Internet für den demokratischen Diskurs? Welche Rolle spielen Konzerne und Plattform-Kapitalist*innen im Medienwandel? Wird immer nur alles schlechter, oder können Journalismus, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit auch dazu beitragen, die Welt besser zu machen und einen sozial-ökologischen Wandel zu Nachhaltigkeit herbeizuführen? Und was können wir aus vorangegangenen Medien-Umbrüchen wie dem in Ostdeutschland nach dem Fall der Mauer lernen? Diese und andere Fragen beleuchten 27 Autorinnen und Autoren aus vielfältigen Perspektiven.

Der Sammelband geht zurück auf die 3. Jahrestagung des Netzwerks Kritische Kommunikationswissenschaft, die 2019 an der Universität Leipzig stattfand, und erschien 2021 unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-ND 3.0 DE als Print-Buch zum Kaufen sowie online als Open-Access-Buch.

 

Beiträgezum Herunterladen auf das entsprechende Kapitel klicken

DOI Link

Einleitung https://doi.org/10.53291/MWNT3828
Mandy Tröger
Die vergessenen Medienreformen des letzten Jahres der DDR
https://doi.org/10.53291/NXTH6381
Judith Kretzschmar & Rüdiger Steinmetz
Abbruch, Umbruch, Aufbruch: Programme des sächsischen Lokalfernsehens in der Nachwendezeit 1990–1995
https://doi.org/10.53291/THLT5265
Antje Glück
Kalter Krieg oder innere Einheit? Der Wandel des Mediendiskurses über Ostdeutschland durch ostdeutsche Journalist*innen in Die Zeit
https://doi.org/10.53291/AAMU5370
Klaus Dörre
Kampf um Öffentlichkeit. Kapitalistische Landnahme und die Zerstörung von Vernunft
https://doi.org/10.53291/TMQO5163
Holger Pötzsch
Kapitalismus, Big Data und die neue Rolle der Archive: Anmerkungen zu kritischer Medienkompetenz in Zeiten digitaler Transformation
https://doi.org/10.53291/JARS9423
Johannes Gemkow
Wikipedia und die Transformation der Wissensaushandlung
https://doi.org/10.53291/TLAJ4696
Hanan Badr
Zehn Jahre nach den Arabischen Umbrüchen: Kritische Reflektionen zu Medien und Transformation in Ägypten und Tunesien
https://doi.org/10.53291/MVLJ2171
Sebastian Köhler
Transformation und Transparenz: Warum im Journalismus das „Quellen-W“ wichtiger wird
https://doi.org/10.53291/ERWL7086
Michael Haller
Transformationen im Online-Medienmarkt: Was wird aus den journalistischen Kompetenzen?
https://doi.org/10.53291/GCAL8505
Natalie Berner
Motherhood in Transition – Who Cares? Eine qualitative Analyse medialer Anerkennungsstrukturen von Mutterschaft und Care-Arbeit
https://doi.org/10.53291/VUAT3055
Sigrid Kannengießer
Sozial-ökologische Transformationsforschung: Desiderata der Kommunikations- und Medienwissenschaft
https://doi.org/10.53291/QNCO5200
Thomas Pleil, Lea Matusiak & Sandra Müller
Public Relations in der transformativen Wissenschaft: Der Beitrag Strategischer Kommunikation zum Gelingen eines transformativen Forschungsparadigmas
https://doi.org/10.53291/JFPN1141
Melanie Malczok
Strategische Devianz: Potenziale und Risiken ungehorsamer Ästhetik in der Kommunikation sozialer Bewegungen
https://doi.org/10.53291/ZBAM1601
Moritz Clauß
Der Index der Eliten? Politische und mediale Perspektiven auf die nachhaltige Entwicklung in Deutschland
https://doi.org/10.53291/YVMY2211
Torsten Schäfer & Stella Lorenz
Wo steht der deutschsprachige Nachhaltigkeitsjournalismus? Ein Überblick
https://doi.org/10.53291/JNRT8200
Uwe Krüger
Geburtshelfer für öko-soziale Innovationen: Konstruktiver Journalismus als Entwicklungskommunikation für westlich-kapitalistische Gesellschaften in der Krise
https://doi.org/10.53291/SDTM5470
Thomas Wiedemann
Filmförderung als Transformationsbremse. Die politische Gestaltung der Kinospielfilmproduktion in Deutschland
https://doi.org/10.53291/JHTJ5611
Nils S. Borchers & Sebastian Jürss
Wird die Große Transformation geteilt? Zum Einfluss der Geschäftsmodelle von Sharing-Plattformen auf das transformative Potenzial der Sharing Economy
https://doi.org/10.53291/IPWR8205
Heiko Hilker
Für ein neues duales System: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk als Ausgangspunkt für datensparsame Plattformen – Plädoyer eines Medienpolitikers
https://doi.org/10.53291/XUPB2907
Florian Zollmann
Gegen die Zwänge des Marktes: Konturen eines demokratischeren Mediensystems
https://doi.org/10.53291/BQPE5410
Kurzbiographien https://doi.org/10.53291/FVLN6550