Über das Buch

Werner Meixner fordert eine umfassende Kehrtwende zu einer vernünftigen, dem Wohle der Menschheit dienenden digitalen Technik.

Das Zusammentreffen des Strebens nach Weltherrschaft mit den Möglichkeiten der vernetzten Digitalisierung und künstlichen Intelligenz bedeutet den Super-GAU für die Menschheit. Statt die dringendsten Menschheitsprobleme zu lösen, unterwirft die Maximierung der Reichtungskonzentration unter dem Schutz der Überwachung entmachteter Staaten die gesamte Menschheit in die digitale Versklavung. Ein „triumphales Unheil“ und das umfassendste Verbrechen, dessen sich jemals eine Gruppe von Menschen schuldig gemacht hat. Von dieser Analyse ausgehend fordert Meixner einen grundlegenden Paradigmenwechsel in Wissenschaft, Philosophie, Kultur und Politik und beschreibt, wie eine umfassende Kehrtwende zu einer vernünftigen, dem Wohl der Menschen dienenden Digitalisierung aussehen kann.