/ / / „Was ist los mit dir, Europa?“
eBook
  • Hengsbach_Was-ist-los-Europa_fin

Friedhelm Hengsbach

„Was ist los mit dir, Europa?“

Für mehr Gerechtigkeit, Frieden und Solidarität!

Erscheinungstermin:

03.04.2017

Seitenzahl:

128

Ausstattung:

EPUB

Art.-Nr.: 9783864896668

10,99  4,99 

Über das Buch

Europa muss sich neu erfinden, wenn es überleben will

Mit den Briten hat nun ein erstes Land offiziell seinen Austritt aus der EU erklärt, aber auch in anderen Mitgliedsländern durchkreuzen rechte Populisten und nationale Strömungen die Verständigung und den Zusammenhalt in der EU. „Was ist los mit dir, Europa?“ fragte deshalb auch Papst Franziskus, als er mit dem Karlspreis der Stadt Aachen ausgezeichnet wurde. Friedhelm Hengsbach, Deutschlands führender Sozialethiker, geht in seinem neuen Buch dieser Frage nach, fordert ein radikales Umdenken und liefert Ideen für den gerade beginnenden Diskurs zu einer Reform der EU: Gute Arbeit und Lebensperspektiven für die Jugend im Süden und Osten Europas. Einen demokratischen Umbau, der Europa eine Stimme in der globalen Welt gibt. Und statt imperialer Handelsabkommen faire Beziehungen zu Entwicklungs- und Schwellenländern. Ein Buch, das auch der gerade wachsenden „Pulse of Europe“ Bewegung gute Ideen und Argumente für ihr „Ja“ zu Europa liefert. Denn Europa muss sich neu erfinden, wenn es überleben will.

Der Autor / Die Autorin

Friedhelm Hengsbach

Friedhelm Hengsbach

Friedhelm Hengsbach SJ ist Mitglied des Jesuitenordens. Er studierte Philosophie, Theologie sowie Wirtschaftswissenschaften und promovierte 1976. Hengsbach war bis 2006 Professor für Christliche...
mehr erfahren

Pressestimmen

„Eine meinungsstarke, tiefschürfende Streitschrift“
Aachener Zeitung

„Ein christlich-abendländisches Plädoyer für ein ehrliches ‚Wir schaffen das‘.“
Bonifatius-Bote

„Hengsbach fordert ein radikales Umdenken in der Europapolitik.“
Thüringer Allgemeine

„Hengsbach nimmt eine gründliche Diagnose der Ursachen für die Krise vor“
Publik Forum

„Hengsbach hat eine lesenswerte Zusammenfassung all dessen vorgelegt, was zuletzt in Europa schiefgegangen sein mag.“
Stuttgarter Zeitung

Kommentare

Termine

28 Dez 2017Hörfunk Interview

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

Folgen Sie uns auf Facebook

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzbelehrung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen