Über das Buch

Geld regiert die Welt

Woher kommt das Geld? Wieso ist es meist knapp und in Krisen auf einmal schier unbegrenzt verfügbar? Weshalb gibt es die erbitterten Kämpfe zwischen den beiden großen Lagern der Keynesianer und der Neoklassiker? Woher nimmt die Bundesregierung in Zeiten von Corona auf einmal Hunderte Milliarden von Euro? Anschaulich und für ein breites Publikum erklärt Monika Stemmer die Formen der Geldschöpfung, die Rolle des Staates mit seinem Währungsmonopol und das Konzept der Modern Monetary Theorie (MMT). Dabei nimmt sie auch die Machtverhältnisse zwischen Markt und Staat in den Blick und unsere demokratischen Gestaltungsmöglichkeiten. Denn die Modern Monetary Theorie, davon ist Monika Stemmer überzeugt, kann uns helfen, den Graben zwischen Arm und Reich, Nord und Süd nicht weiter zu vertiefen.