Über das Buch

„Wir“ war gestern – die Ichlinge kommen. Droht neoliberales Konkurrenzverhalten die Gesellschaft zu zerbröseln?

Es geht ganz schön ruppig zu, besonders in Großstädten. Die Menschen nehmen sich kaum noch wahr und wenn, dann eher als Hindernis. Alle scheinen hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt zu sein. Selbstbezüglichkeit und Egoismus machen sich breit. Die Ursache: neoliberales Konkurrenzverhalten wächst in die Alltagskultur und macht uns zunehmend unsolidarisch. Medien und Werbung fördern die Ichlinge, die so zu viel Einfluss gewinnen. Es wird Zeit, dass die Politiker erkennen, was sie mit einer Politik anrichten, bei der nur noch zählt, was sich rechnet und der eine klare Richtung fehlt: Droht die Gesellschaft zu zerbröseln?