/ / / Für alle, nicht die Wenigen
eBook
  • WEST_Schneider_Fuer alle_lay6.indd

Ulrich Schneider

Für alle, nicht die Wenigen

Warum wir unsere Zukunft nicht den Märkten überlassen dürfen

Olaf Bandt, Mara Dehmer, Elisabeth Fresen, Cornelia Harrer, Dierk Hirschel, Rene Mono, Joachim Rock, Hermann Schulte-Sasse, Melanie Weber-Moritz, Olaf Zimmermann, Herausgegeben von Ulrich S
Erscheinungstermin:

07.06.2021

Seitenzahl:

272

Ausstattung:

EPUB

Artikelnummer: 9783864898174

16,99 

Über das Buch

Der Mensch im Mittelpunkt

„Der Markt wird es schon richten“ – ein Mantra, das aus Talkshows, Life-Coaching- Seminaren und Bundestagsdebatten bestens bekannt sein dürfte. Dabei ist es doch offensichtlich, dass das unkontrollierte Überlassen von öffentlichen Bereichen, etwa dem Gesundheitssystem, an den „Markt“ einen der größten Schäden der jüngeren Vergangenheit an unserer Gesellschaft angerichtet hat: Niedrige Renten, eine katastrophale Klimabilanz, enorme Mietpreise, verzweifelte Pflegekräfte und ein überfordertes Gesundheitssystem sind nur einige der verheerenden Folgen des Neoliberalismus, die das untere Drittel der Gesellschaft immer ärmer machen. Dieses Buch versammelt Expertinnen und Experten aus nahezu allen Bereichen, in denen Entstaatlichung, Profitstreben oder auch blanke Gier ihr Unwesen getrieben haben, zieht Bilanz und zeigt Wege zu einem besseren Wirtschaften auf – FÜR ALLE, NICHT DIE WENIGEN.

Mit Beiträgen von: Olaf Bandt, Mara Dehmer, Elisabeth Fresen, Cornelia Harrer, Dr. Dierk Hirschel, Dr. René Mono, Dr. Joachim Rock, Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Dr. Ulrich Schneider, Dr.Melanie Weber-Moritz und Olaf Zimmermann

Der Autor / Die Autorin

Ulrich Schneider

Ulrich Schneider

Ulrich Schneider ist Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Berlin. Er ist Autor verschiedener Publikationen zu den Themen Armut in Deutschland, Verantwortung des Sozialstaates und...
mehr erfahren

Pressestimmen

„Ulrich Schneider prangert unsere Ellenbogengesellschaft an … und zeigt Alternativen auf.“
Bremen Zwei

„Schneider erklärt, warum wir unsere Zukunft nicht weiter den Märkten überlassen dürfen.“
Ria Novosti

„Er fordert eine Politik, die sich stärker am Wohl der Menschen orientiert.“
WDR5

„Ein hilfreiches Buch zum Einstieg in die notwendige Diskussion.“
Lokalkompass

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

Westend