/ / / Der längste Krieg
  • 97838648932851

Emran Feroz

Der längste Krieg

20 Jahre War on Terror

Seitenzahl:

224

Ausstattung:

Klappenbroschur

Artikelnummer: 9783864893285

18,00 

Lieferzeit: 2 – 4 Werktage*

Über das Buch

Nichts ist gut am Hindukusch

Mit der Operation Enduring Freedom begann am 7. Oktober 2001 der „Krieg gegen den Terror“ in Afghanistan, der bis heute zum längsten Krieg der USA und ihrer Verbündeten geworden ist, mit Tausenden Toten und Verletzen, auch unter den deutschen Soldaten. Nun ziehen die westlichen Truppen ab, doch der Krieg bleibt, denn der neokoloniale „Kreuzzug“ hat Wunden hinterlassen, die womöglich niemals heilen werden. Emran Feroz beschreibt zum 20. Jahrestag diesen Krieg nun erstmals aus afghanischer Perspektive. Er hat mit vielen Menschen vor Ort gesprochen: Von Hamid Karzai über Taliban-Offizielle bis zu betroffenen Bürgern, die unter diesem Krieg leiden. Ein Buch über die Gräuel eines verbrecherischen Krieges, das gleichzeitig einen völlig neuen Blick auf ein Land und seine Menschen ermöglicht, die uns weitaus weniger fremd sind, als wir annehmen.

Der Autor / Die Autorin

Emran Feroz

Emran Feroz

Emran Feroz, geboren 1991, arbeitet als freier Journalist mit Fokus auf Nahost und Zentralasien, unter anderem für Die Zeit, taz, Al Jazeera und die New York Times. Er berichtet regelmäßig aus und über...
mehr erfahren

Pressestimmen

„Auf 212 Seiten schreibt Feroz so spannend, dass man das Buch nicht weglegen kann. Bei jedem Skandal, den er erläutert, hält man den Atem an, weil man so viel Grausamkeit und Gleichgültigkeit kaum ertragen kann.“
Deutschlandfunk Kultur

„Der gescheiterte Krieg gegen den Terror [hat] mit seinen unzähligen zivilen Opfern massiv zur Radikalisierung vieler Afghanen beigetragen.“
Kontext Wochenzeitung

„Eine Bilanz von 20 Jahren Internationalem Militäreinsatz am Hindukusch.“
rbb Inforadio

„In seinem neuen Buch bilanziert der Journalist mit afghanischen Wurzeln die westliche Intervention am Hindukusch.“
ZDF „Markus Lanz“

„Feroz‘ Buch ist kein nüchternes Gutachten, sondern eine Anklage.“
Süddeutsche Zeitung

„Emran Feroz zieht in seinem neuen Buch Bilanz über den Krieg.“
Kurier

„Ein Buch über die Gräuel eines verbrecherischen Krieges.“
Spiegel Bestseller-Newsletter

„Ein Kenner der Thematik.“
stern.de

„Ein wichtiges Buch über den Afghanistankonflikt“
Islamische Zeitung

„Feroz beschreibt, warum der Westen in Afghanistan gescheitert ist.“
Business Insider

„Ein empfehlenswertes Buch“
Freitag Blog

„Emran Feroz Buch ist eine Anklage, ein Fanal, eine Abrechnung … stellt es doch über die Jahre gewachsene Ansichten und Allgemeinplätze wie jenen von der Demokratie, die am Hinukusch verteidigt worden sei, in Frage.“
NDR Info

„Nahost-Experte Emran Feroz ist überzeugt, dass der Afghanistan-Einsatz die Islamisten eher gestärkt hat.“
Merkur

„Provokativ, emotional und mitreißend geschrieben, kritisch und selbstkritisch zugleich, liefert das Buch aber auch eine Fülle von neuen Quellen und Belegen. Nicht zuletzt deshalb lohnt sich die Lektüre. Um zu verstehen, weshalb der längste Krieg so ausging, wir ausging.“
Deutschlandfunk Andruck

„Authentische Berichterstattung und eine klare Analyse.“
Jasamin Ulfat, Twitter

„Emran Feroz beleuchtet 20 Jahre War on Terror bis zum Abzug der westlichen Streitkräfte. Der Kriegsreporter blickt dabei hinter die Schlagzeilen und zeigt auch die Kriegsverbrechen westlicher Akteure.“
NZZ

Termine

28 Okt 2021Buchvorstellung

Emran Feroz in der Hauptbücherein Wien

19.00 Uhr I Hauptbücherei Wien, Urban-Loritz-Platz 2A, 1070 Wien
15 Nov 2021Buchvorstellung

Emran Feroz im Theaterhaus Stuttgart

19.30 Uhr I Theaterhaus Stuttgart, Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart
18 Nov 2021Hörfunk Interview
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland bei Versand als Büchersendung. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen

Westend