Über das Buch

Unser Gesundheitssystem leidet wegen Privatisierungen unter Renditestreben – auf Kosten der Versorgung. Was ist zu tun, damit das Patientenwohl wieder im Mittelpunkt steht?

Unser Gesundheitssystem ist krank: Die Kosten steigen, Lobbyverbände treiben die Preise für Medikamente in die Höhe, Krankenhäuser werden immer häufiger wie Konzerne betrieben und auf Profit ausgerichtet, nicht mehr auf das Patientenwohl. Jens Berger hat akribisch Zahlen und Fakten recherchiert, deckt Missstände auf und lässt die „Opfer“ dieser Fehlentwicklungen zu Wort kommen: die Patienten, Krankenpfleger und Assistenzärztinnen. Gleichzeitig nennt er die Profiteure beim Namen. Was muss getan werden, um das kranke System zu heilen? Berger sagt klar: Wir haben kein Ausgabenproblem, sondern ein Einnahmeproblem. Er liefert eine realistische Wegbeschreibung fu¨r eine funktionierende Gesundheitsversorgung, die nicht die Rendite in den Mittelpunkt stellt, sondern die Patienten, die Menschen, uns alle!