Tom
Schimmeck

/Autoren/Tom Schimmeck

Informationen

Tom Schimmeck ist Autor und Journalist. Er plubliziert in Zeitungen, Zeitschriften und im Rundfunk vor allem Reportagen, Radiofeatures, Portraits, Kommentare und Kolumnen. Schimmeck arbeitet für die Süddeutsche Zeitung, die Zeit, den Deutschlandfunk, den NDR und viele andere Medien. Der Buchautor wuchs in Hamburg auf. Zu Beginn seines Studiums der Germanistik und Geschichte war er Mitbegründer der taz und für diese Redakteur und Korrespondent in Hamburg, Berlin und später Bonn tätig. Ab 1984 arbeitete er als freier Autor. 1986 wurde er Politredakteur und Reporter bei Tempo, anschließend wechselte er zum Spiegel. 1989 verließ er auch dieses Blatt und ging als freier Autor nach Johannesburg, wo er u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Stern, die Zeit und den Hörfunk über die Zeit nach der Freilassung Nelson Mandelas berichtete sowie über Kriege in Nachbarstaaten. 1993 kehrte er nach Hamburg zurück, um bei der neugegründeten Wochenzeitung Die Woche mitzuwirken. Seit der Einstellung 2002, arbeitet er vor allem für den Rundfunk wie den NDR und MDR. 2007 erhielt er den Otto-Brenner-Preis, 2008 den Ernst-Schneider-Preis und 2009 den Deutschen Sozialpreis.

Links

Downloads

Autorenfotos

Buchcover

  • download Am besten nichts neues - Medien, Macht und Meinungsmache

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ein- bis zweimal monatlich informieren wir Sie über Neuerscheinungen, aktuelle Kommentare und weitere interessante Aktionen