Handelt jetzt! Das globale Manifest zur Rettung der Wirtschaft
 
Heiner Flassbeck

Heiner Flassbeck

war Direktor bei der UNO in Genf und ist Professor für Ökonomie an der Universität Hamburg.

 
   
Paul Davidson

Paul Davidson

ist US-amerikanischer Makroökonom und gilt als einer der führenden Vertreter des Postkeynesianismus.

 
   
James K. Galbraith

James K. Galbraith

war Executive Director im US-Kongress und und ist derzeit Professor an der Lyndon B. Johnson School of Public Affairs und an der University of Texas in Austin.

 
   
Richard Koo

Richard Koo

ist Experte für Konjunkturforschung und Autor des weltweit beachteten Bestsellers „The Holy Grail“.

 
   
Jayati Ghosh

Jayati Ghosh

Seit 2002 ist sie Generalsekretärin der „International Development Economics Associates“ (IDEAs), einem internationalen, kritischen Netzwerk von Ökonomen.

 
   
 

Handelt jetzt! Das globale Manifest zur Rettung der Wirtschaft

Heiner Flassbeck, Paul Davidson, James K. Galbraith, Richard Koo, Jayati Ghosh

Es muss sich etwas ändern. Jetzt! Sofort!

Die internationale Wirtschaftspolitik kann man mit Fug und Recht als Debakel bezeichnen. Nur eine wirklich radikale Änderung in der nationalen und in der internationalen wirtschaftspolitischen Ausrichtung kann ein globales Desaster noch verhindern und das Aufkommen extremistischer Parteien stoppen - ein Aufruf weltweit bekannter und anerkannter Ökonomen.

Das Wort Krise suggeriert, dass es sich bei den weltweiten Verwerfungen, denen wir seit einiger Zeit ausgesetzt sind, um eine Art Naturereignis handelt, das über uns gekommen ist. Dabei ist das Versagen der politischen Klasse und der sogenannten wirtschaftlichen Eliten Schuld an der Misere, unter der weite Teile der Weltbevölkerung leiden. Gleichzeitig aber verzweifeln überall Menschen daran, dass die Politik der Finanzindustrie keinen Einhalt gebietet. Und so sorgen Banken weiterhin für eine massive Umverteilung zugunsten der Reichen.
Fünf der weltweit wichtigsten Ökonomen fordern mit ihrem Manifest eine internationale Zusammenarbeit ein, die für die Teilhabe aller Menschen am Fortschritt sorgt und die strikt am Allgemeinwohl ausgerichtet ist. Eine Neuordnung der Prioritäten in der Wirtschaftspolitik steht dabei ebenso an wie die Beendigung der einseitigen Konzentration auf den Handel. Ein Weltbuch für alle, die wollen, dass sich endlich etwas ändert!

 
Erschienen am:16.04.2013
ISBN:978-3-86489-034-5
Seitenzahl:

206

Ausstattung:Hardcover

 

EUR 17,99

inkl. Mwst.

EUR 18,50 (AT), SFR 25,90 (CH)

 
 
 
Shop unvailable
 
 
 
 

Zeit des Zorns

Jutta Ditfurth
 
 
 

Schluss mit Lobbyismus!

Ines Pohl
 
 
 
 

Gewinn für alle!

Konny Gellenbeck
 
 
 
 
 
 

Die Marktwirtschaft des 21. Jahrhunderts

Heiner Flassbeck
 
 
 

Gescheitert

Heiner Flassbeck
 
 
 
 

50 Dinge über Wirtschaft

Heiner Flassbeck
 
 
 

Das Ende der Massenarbeitslosigkeit

Flassbeck & Spiecker