Finanzkrieg
 
Wolfgang Hetzer

Wolfgang Hetzer

Über zehn Jahre zählten Fragen der inneren und äußeren Sicherheit zu seiner Tätigkeit.

 
   
 

Finanzkrieg - Angriff auf den sozialen Frieden in Europa

Wolfgang Hetzer

Kapitalismus außer Kontrolle

Die internationalen Kapitalmärkte haben ganze Staaten ins Visier genommen und verfolgen ihre Strategien der Gewinnmaximierung mit fast kriegswissenschaftlicher Präzision. Dabei nehmen sie das Risiko in kauf, dass sich die friedensstiftende Ordnung der Nachkriegszeit allmählich auflöst. Lässt sich diese explosive Situation wieder in den Griff bekommen? Wolfgang Hetzer klärt auf.

Der Kapitalismus ist heute zu einer akuten Bedrohung der Stabilität des Weltwirtschaftssystems geworden. Der amoralische Irrwitz der Finanzmarktakteure und die Entscheidungsschwäche der Politik haben nicht nur zur flächendeckenden Vernichtung von Volksvermögen geführt. Sie haben sogar Feindseligkeiten zwischen Staaten hervorgerufen, die sich nach der Katastrophe zweier Weltkriege in Gemeinschaften und Bündnissen zusammengeschlossen hatten. Inzwischen prallen die unterschiedlichen Vorstellungen über Ziele und Methoden kapitalistischen Wirtschaftens immer härter aufeinander. Wolfgang Hetzer untersucht als erster, wie es zu dieser gefährlichsten Bedrohung des Weltfriedens seit dem Ende der Ost-West Spaltung kommen konnte.

 
Erschienen am:10.09.2012
ISBN:978-3-86489-022-2
Seitenzahl:

280

Ausstattung:Hardcover

 

EUR 19.99

EUR 20.60 (AT), SFR 28.90 (CH)

 

 
 
 
 
 

Schluss mit Lobbyismus!

Ines Pohl
 
 
 

Die Zeit gehört uns

Friedhelm Hengsbach
 
 
 
 

Zeit des Zorns

Jutta Ditfurth
 
 
 

Stresstest

Jens Berger
 
 
 
 
 
 

Finanzmafia

Wolfgang Hetzer