Europa macht dicht
 
Jürgen Gottschlich

Jürgen Gottschlich

Korrespondent für verschiedene deutsche und österreichische Tageszeitungen.

 
   
Sabine am Orde

Sabine am Orde

Sie behandelt die Themen Migrations- und Integrationspolitik.

 
   
 

Europa macht dicht. Wer zahlt den Preis für unseren Wohlstand?

Jürgen Gottschlich, Sabine am Orde (Hg.)

Ihr kommt hier nicht rein!

Die Festung Europa nimmt Gestalt an. In den letzten Jahren hat es die EU geschafft, mit repressiven Mitteln ihre Außengrenzen für Flüchtlinge immer unüberwindbarer zu machen. Die Situation an den Rändern der EU eskaliert, in den Flüchtlingslagern wie etwa auf Lampedusa drohen humanitäre Katastrophen.

Es ist ein Skandal: Die EU schottet sich ab gegen Flüchtlinge, deren Armut sie durch ihre fragwürdige Subventionspolitik zum Beispiel in Afrika zu großen Teilen mit verursacht. Die Folgen: Für Flüchtlinge wird es immer gefährlicher, in die EU zu gelangen, es wird geschätzt, dass jeder vierte Flüchtling im Mittelmeer ertrinkt; für Schlepperbanden hingegen wird dieser "Geschäftszweig" immer lukrativer. Jürgen Gottschlich und Sabine am Orde zeigen die fatale Preisgabe der Menschenrechte an Europas Grenzen, untersuchen die fragwürdige Rolle der EU-Grenzagentur Frontex und fordern eine neue Flüchtlings- und Einwanderungspolitik für Deutschland und für Europa.

 
Erschienen am:07.10.2011
ISBN:978-3-938060-64-3
Seitenzahl:

221

Ausstattung:Broschur

 

EUR 12.99

EUR 13.40 (AT), SFR 18.90 (CH)

 
 

auch erhältlich als

 
 
 
 
 

Der arabische Frühling

Jörg Armbruster
 
 
 
 

Das Ende der Einsamkeit

Sebastian Schoepp